Sonntag, 20. Juli 2014

Und ich sag dann erstmal: Bis bald!

Jaa, das Sommersemester ist bald rum und somit gehe ich jetzt erst einmal in die Blogpause. Es war eine schöne Zeit und eine tolle Erfahrung. ♥ Ich hatte wirklich Spaß mit all meinen selbst gemachten DIY's. Ich hoffe, dass hattet ihr auch! Aber jetzt sag ich erst einmal: Bis bald, ihr Lieben! Wir sehen uns ganz bestimmt wieder!

Viele sonnige Grüße! ♥ Eure

Montag, 14. Juli 2014

Deine. Meine. Unsere Ausstellung.

Guten Morgen! Hattet ihr ein schönes Wochenende? ♥ Und habt ihr auch gestern schön das Spiel geschaut? Ich sag nur: Weltmeister! ♥ Ich hoffe ihr habt richtig gut gefeiert. Auf jeden Fall gab es letzten Donnerstag, auf unserer Hochschule, eine Ausstellung. Alle aus meinem Kurs haben dabei ihre Projekte vorgestellt. Natürlich wurde bei mir fleißig gebastelt und dieses DIY, mit den Wimpelkette, dabei gemacht! Ganz vorne mit dabei waren die Majoretten Unten seht ihr einige Impressionen davon. 


Einen schönen Start in die neue Woche! ♥ Eure

Montag, 7. Juli 2014

Aufwiedersehen Juni und hallo Juli.

Alles neu macht der Juli, oder so. ♥ Hier kommt, vielleicht ein wenig verspätet, mein Monatsrückblick des Monats Juli. Was gab's und was ist passiert? Es gab reichlich an neuen Bastelideen und ich hoffe doch, dass der ein oder andere es nachgebastelt hat. Und es gab mein allererstes Rezept! Das war was. Ansonsten war das Wichtigste in diesem Monat mein neues Dirndl für's Oktoberfest. Das war mein persönliches Highlight. ♥ Wie waren auf der Habsburg und im Elsaß – wirklich sehr schöne Fleckchen der Erde. Ich hoffe ihr hattet eine schöne Woche und morgen Daumen drücken, ja? 


Wünsche euch einen guten Start in die neue Woche! ♥ Eure

Montag, 30. Juni 2014

Ich mach mir meinen eigenen Anhänger!

Wie versprochen kommt heute das DIY. ♥ Dabei geht es um Chevron's, einige kennen es bestimmt, die anderen lernen es jetzt kennen. Es ist ein bisschen anspruchsvoll und erfordert Geduld. Was ihr dazu braucht ist Papier in der Farbe eurer Wahl, einen dünnen Karton, Schere und Kleber. Dann geht's auch schon los. 


Zu erst müsst ihr das Papier in 0,5 cm breite Streifen und den Karton in 15 x 15 cm große Stücke schneiden, danach klebt ihr die Streifen auf den Karton auf, ihr müsst darauf achten, dass ihr von der Mitte her die Streifen aufklebt.  


Dann die restlichen Streifen auf den zweiten Karton kleben, aber spiegelverkehrt ! Wenn alle Streifen aufgeklebt sind, die beklebten Kartons in 1,5 cm breite Streifen schneiden. ♥ Einen weiteren dünnen Karton zuschneiden und die Papierstreifen aneinander legen. Dabei immer einen passenden Streifen an den anderen passenden anlegen und aufkleben. 


So erhaltet ihr das typische Chevron-Muster. Das Muster an den Rändern zurechtschneiden. ♥ Wer möchte, kann damit Karten oder Anhänger gestalten. Für den Anhänger, einen passenden Karton zuschneiden, ein Loch stanzen und das Chevron-Muster anlegen, einen Glückwunsch mit der Schreibmaschine oder von Hand geschrieben, platzieren. Noch eine passende Schnur durchziehen und fertig! 


Viel Spaß! ♥ Eure

Sonntag, 29. Juni 2014

Lila, Lila, Lavendel.

Südfrankreich vor der Haustür, dass macht der Lavendel. ♥ Wer kennt ihn denn nicht? Es blüht nicht nur in Violett sondern auch in Zartrosa. Hattet ihr denn ein schönes Wochenende? Hier hat es leider geregnet und man konnte nicht viel machen. Dafür gibt es dann morgen ein schönes DIY zum Thema Lavendel. Freut euch darauf. 


Schönen Sonntag! ♥ Eure

Montag, 23. Juni 2014

Hier meine Visitenkarte für Sie. ♥

Sie sind da: meine Visitenkarten! ♥ Ich muss zugeben, dass ich noch nie solche Karten bestellt habe. Aber jetzt freue ich mich umso mehr, natürlich alles im passenden Design. Dann ging's auch gleich los in die Stadt, um sie an den Mann oder an die Frau zu bringen. ♥ :) Es war eine witzige Aktion, es hat wirklich Spaß gemacht, denn so etwas habe ich noch nie gemacht. Jetzt hängen gaaanz viele Visitenkarten in Freiburg, also wenn ihr welche seht, gleich mitnehmen! Ich wünsche euch einen tollen Start in die neue Woche! 


Viele Grüße! ♥ Eure

Freitag, 20. Juni 2014

Eine Wimpelkette als Einladung.

Hallo ihr Lieben! Hattet ihr einen schönen Feiertag? ♥ Heute habe ich ein Einladung's DIY für euch. Was ihr dafür braucht ist buntes Papier, Faden oder Schnur, Kleber und eine Schere. Als erstes schneidet ihr euer Papier in Streifen, danach faltet ihr die Streifen in der Mitte und klebt diese fest. Anschließend einfach eine Ecke aus dem Streifen schneiden und schon hab ihr einen Wimpel. Eigentlich ist es auch schon fertig,  noch beschriften und ab geht's zur Post! 


Schönes Wochenende!  Eure

Donnerstag, 19. Juni 2014

Ja, mei is des fesch. ♥

Na, wer von euch geht alles auf's Oktoberfest oder wer würde denn gerne einmal hin?  Dieses Jahr gehe ich natürlich auch wieder und zwar mit meinem neuen feschen Dirndl! Jetzt hab ich schon zwei, aber ich könnte mir jedes Jahr ein neues kaufen. Mit so einem Kauf kann man nicht früh genug anfangen. ♥ Einmal wollte ich im August eins kaufen, da war schon alles ausverkauft! Also wenn euch eins gefällt dann sofort kaufen und nicht so lange zögern, ja?


Schönen Feiertag!  Eure 

Montag, 16. Juni 2014

Dem Kaiser in Kaysersberg ein bisschen näher.

Bonjour!  Heute habe ich einen Ausflug in das Nachbarland Frankreich gemacht. Wir waren in Kaysersberg im Elsaß, eine nette kleine Stadt am Rande der Vogesen. Es gibt dort hübsche kleine Boutiquen, heimelige Cafés und jede Menge Geranien. Das Ganze sieht aus wie bei den Hobbits im Auenland. Im Café habe ich mir einen Café au lait und ein Stück ganz frischen Heidelbeerkuchen gegönnt. Lecker! 


Au revoir! 

Sonntag, 15. Juni 2014

Lass se doch nei plotze.

Guten Morgen! ♥ Ja, heute gibt es etwas aus der heimischen Küche und wie versprochen ist hier das Kirschplotzer-Rezept. Oh, und es ist auch mein allererstes Rezept auf meinem Blog! Dazu braucht ihr: 3 Brötchen vom Vortag, 150 ml warme Milch, 3 getrennte Eier, 125 g Mehl, 1 Päckchen Vanillezucker, 500 g Quark, 2 Eßl. Zitronensaft, 75 g Grieß, 3 TL Backpulver, 750 g Kirschen (entsteint oder nicht) ♥ Wer möchte kann noch 30 g Mandeln darüber streuen.


Als erstes die Brötchen in feine Stücke schneiden, mit warmer Milch übergießen und einziehen lassen. Das Eigelb mit Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Den Quark, den Zitronensaft, den Grieß und das Backpulver unterziehen. Anschließend die Brötchen gut durchkneten. Die Quarkmasse und die Kirschen unterheben, ebenso das Eiweiß. Mit Mandeln bestreuen – wer will. Alles in eine gefettete Auflaufform füllen und 30 bis 40 Grad, bei 175° Grad (Ober- & Unterhitze), backen. Am besten passt dazu Vanillesauce. 


Viel Spaß beim Nachbacken! ♥ Eure 

Freitag, 13. Juni 2014

Es ist endlich soweit: Die Kirschen sind reif!

Ja, ihr habt richtig gehört: Die Kirschen sind reif. ♥ Ich habe heute ganze viele rote Früchtchen im heimischen Garten geerntet. Die Sorte heißt "Markgräfler Kracher" und sie schmecken super lecker. Morgen mache ich daraus einen badischen Kirschplotzer mit Vanillesoße. Mmhhh. Freut euch darauf. 


Sonnige Grüße! Eure